Gruppenreise Kalabrien

 11.06. - 18.06.2018


Das beliebte 4,5 Sterne Villaggio Club Baia del Sole liegt ruhig in San Nicolò di Ricadi – direkt am hellen Sand-/Kiesstrand, eingebettet in einen großen, gepflegten Garten.  Die Anlage ist sehr familär - wir haben uns sehr wohlgefühlt.


Ein schöner Swimmingpool mit Sonnenterrasse und Liegen und Sonnenschirmen ist natürlich auch vorhanden. 


Halbpension bestehend aus Frühstücksbüffet und Abendessen als Menüwahl oder Büffet. Das Essen im Hotel war erstklassig.


Das Wetter in Kalabrien hat es auch gut mit uns gemeint. Tagsüber hatten wir meist Sonnenschein. Baden im Pool oder auch im Meer war möglich. Nachts hatten wir öfters ein Gewitter, aber tagsüber war dann immer wieder die Sonne da.


1  

 Und so haben wir die Tage  verbracht:


11.06.2018

Anreise - Flughafenbesichtigung München - Ankunft im Hotel


Nach der Ankunft am Flughafen in München erledigten wir alle Formalitäten für den Check In, ehe wir zur großen Flughafentour XXL abgeholt wurden. Danach startete unser Flug mit Condor nach Lamezia Terme. Gleich nach Ankunft erfolgte dann der Privattransfer zum Hotel.


1  

12.06.2018

Bootstour Coast to Coast


Schnorcheln, Schwimmen oder einfach nur die Meeresbrise genießen. Unter diesem Motto stand dieser Ausflug. Entlang der Küste fuhren wir von Tropea nach Capo Vaticano, vorbei an verträumten, weißen Buchten und fantastischen Felsformationen.     


1  

13.06.2018

Reggio Calabria und Scilla


Entlang der Steilküsten fuhren wir in südlicher Richtung bis hinter die Meerenge von Sizilien. In Reggio Calabria Besuch des Nationalmuseums mit den den berühmten Bronzestatuen. Danach ging die Fahrt nach Scilla, bekannt für den Schwertfischfang.  


1  

14.06.2018

Badetag


Der Strand am Hotel ist wunderschön und das Meer hat türkisblaues Wasser. 


1  

16.06.208

Capo Vaticano und Tropea

An diesem Tag starteten wir mit der Tour nach Capo Vaticano. Am Aussichtspunkt "Faro" hat man einen einzigarten Panoramablick auf die Küste und die Aeolischen Inseln. Danach ging es weiter nach Tropea - 60 m über dem Meer auf einer Felszunge liegend. Die Reiseleitung führte uns durch den wunderschönen Ort bis zur Inselkirche S. Maria dell Isola. 


1  

17.06.2018

Serra San Bruno & Zungri

Durch dan Landesinnere fuhren wir nach Serra San Bruno, um das Karthäuserkloster "La Certosa" zu besichtigen. In diesem Schweigekloster leben noch heute Mönchen. Anschließend ging die Fahrt wieder zurück über Zungri. Die "Höhenstadt" von Zungri besteht aus ca. 80 Wohnungen, die zum Teil noch gut erhalten sind und den Besucher in vergangene Zeiten hineinversetzen soll. 


1  

18.06.2018

Pizzo & Rückreise

Pizzo liegt, ähnlich wie Tropea, auf einem Sandsteinfelsen hoch über dem Meer. Hier können wir uns noch für die Heimreise stärken und das bekannte Tartufoes verkosten. Anschließend besichtigen wir noch die Felsenkirche "Chiesetta die Piedigrotta", ehe uns der Bus zum Flughafen nach Lamezia Termi bringt und Condor uns wieder sicher nach München fliegt. Rückreise mit dem Bus nach Uffenheim/Wallmersbach.


1